Opa Hempel

Neue Welten: Amt für Kollateralschäden

Neue Welten: Amt für Kollateralschäden

admin Juni 22, 2021

Bernd Beutel ist der Protagonist unseres fortlaufenden Science-Fiction-Romans „Bernd Beutel – Die Zukunft ist jetzt!“. Wahrscheinlich wird es deshalb wohl nie ein Ende geben, aber bevor wir darüber nachdenken, schauen wir uns doch zusammen an was Bernd Beutel in einer neuen Welt so alles zustößt. Weitere Teile kommen dann in unregelmäßigen Abständen, aber sie kommen.

Heute Abend wird es schon mal den Prolog geben und eine satirische Nummer, die aktueller nicht sein könnte.

Entstanden ist die ganze Geschichte natürlich durch das, was uns hier auf der Welt so alles passiert und aus folgender kleiner, sehr schwarzhumorigen kleinen Perle, die ich wieder aus dem Schreibtisch gekramt habe.

Amt: Amt für Kollateralschäden, Guten Tag.

Herr Beutel: Ja guten Tach, Beutel …, Bernd Beutel …,

Bernd Beutel. Nationale Identifikationsnummer (NIkN) 5873475298x13s grün, Arbeiterklasse III, es geht da um diesen terroristischen Anschlag. Also sie wissen schon, der der eigentlich keiner war, sondern der sich dann später als kleine Einlage bei der Weihnachtsfeier des Heimatschutzministeriums herausgestellt hat. Jetzt aber eben offiziell als Terror, also als feiger Akt des Terrors gegen die Bevölkerung unseres Landes, ausgeübt von den Feinden der globalen …, also der Regierung.

Amt: Ja?!

Herr Beutel: Ja, also. Wissen sie, mein Auto stand jetzt blöderweise genau vor dem Geschäft, in dem die Bombe explodier… also …

Amt: Ja?!

Herr Beutel: Na ja und das zahlt ja denn eben auch keine Versicherung jetzt, also jedenfalls habe ich keine für einen solchen Fall und da habe ich gehört, dass sie da vielleicht dafür zuständig sein könnten …

Amt: …, wie war ihr Name, Beute …?

Herr Beutel: Beutel, Bernd Beutel.

Bernd Beutel. Nationale Identifikationsnummer (NIkN) 5873475298x13s grün, Arbeiterklasse III,

Und wissen sie, es geht jetzt gar nicht so sehr um das Auto, sondern mehr so um die Dinge, die drin waren, im Auto …

Amt: Na die sollte man natürlich vorher raus räumen. Was war denn so Wertvolles drin, Computer, Kamera …

Herr Beutel: Ja …, und dann eben meine Frau …

Amt: Na sagen sie mal, wieso lassen sie denn ihre Frau im Wagen?

Herr Beutel: …, äh die hat auf meine Schwiegermutter gewartet …, die war in dem Laden drin.

Amt : Na und wo waren sie denn, mein Gott?

Herr Beutel: Zuhause …, ich …

Amt: Na, das iss ja mal wieder typisch …, Frau und Schwiegermutter explodieren und der Herr sitzt zu Hause vor der Glotze, was …? Und dafür wollen sie von mir jetzt auch noch Geld haben? Sie können froh sein, dass ich sie nicht melde, wegen unterlassener Hilfeleistung.

Herr Beutel: Hmm, so hab ich das noch gar nicht gesehen.

Amt: Na sehen sie! Über eine neue Kamera können wir ja vielleicht reden …

Was sagst Du dazu?

%d Bloggern gefällt das: