Opa Hempel

Gedanken – Panoranormaler Bahnhof

Gedanken – Panoranormaler Bahnhof

admin Juni 15, 2021

Da gibt es so unbeschreiblich wundervolle Dinge auf der Welt und wir gucken „Das beknackte Promi Dinner mit den Stars aus Bauer sucht Frau.“

Fragt man sich doch manchmal schon, ob wir Menschen nicht mehr alle Dinger … na ihr wisst schon, im Gedöns haben. Gut ich gebe zu, ein Panorama Foto vom Düsseldorfer Hauptbahnhof ist nun eins der wenigen Dinge, die ich als wundervoll bezeichnen würde. Was aber überhaupt nicht für die von mir jetzt ganz neu für mich entdeckte Panorama Foto Funktion des neuen Telefons. Das lag hier letztens auf´n Tisch. Also das gab es dazu. Wer kann sich denn schon ein neues Telefon leisten und es dann auch noch bezahlen?

Ich mein, das müsste man sonst mühsam zusammenkleben und auch wenn es jetzt nicht so ganz genau zu sehen ist, ist das der Bahnhof in seiner vollen Länge. Ist doch n Hit oder?!

Ein Stockwerk tiefer. So wie augenscheinlich die Fußballer der Nationalmannschaft um genau diese Minute. Nationalmannschaft … ist auch schon immer ein komisches Wort. Und Fußball auf nationaler Ebene ist ja wie Krieg, so ein bisschen. Für einige Menschen jedenfalls

Die Hauseigene Schülerlotsen-Truppe achtet auf den Verkehr. Man fühlt sich sicher.

Ansonsten wird nun langsam alles wieder so wie wir es als normal empfinden. Man könnte sogar meinen für die meisten Deutschen ist alles wieder gut, solange sie wieder in die Kneipe dürfen. Ob drinnen oder draußen ist dass, was die Leute im Interview irgendwie immer als Erstes oder Letztes sagen: Endlich wieder trinken, zumal ja Fußball gibt.

Über die „Opfer“ redet man nun von Tag zu Tag weniger. Sowohl die wirtschaftlichen Katastrophen, als auch die tatsächlichen Todesopfer der letzten Monate werden, wie sonst auch wieder hinter unseren Bedürfnissen und „Fantasien“ verschwinden. So langsam kehren auch die Idole wieder zurück auf die Bühne und lassen sich das lang vermisste Huldigen wieder genüsslich durch die Scheinwelt-Köpfe gehen. Ein Künstler, der kein Geld verdient ist, hungrig und wütend. Aber ein Künstler ohne Applaus ist gar nichts.

Dies ist sicher nicht bös´gemeint, liebe Leserinnen und andere, doch mache ich mir oft Sorgen darum, was passiert, wenn alle die „Schon Bald Millionäre“ beim Jobcenter stehen, weil sie 40 sind und dann vielleicht nichts anderes können als Rappen. Ach Quatsch oder, so ist das natürlich nicht …:)

Der Opa kann nich mal rappen:) dann kann doch alles doch nicht so schlimm sein. Ich bin jetzt mal ruhig.

#opahempel

Was sagst Du dazu?

%d Bloggern gefällt das: