Opa Hempel

Da wundert sich Bernd

Da wundert sich Bernd

admin Juni 23, 2021

Zum ersten Mal seit 1954 treffen die Mannschaften von Deutschland und Ungarn wieder aufeinander. Werden sie sich wieder erkennen? Wird es eine Revanche geben? Und vor allem, welche aufmunternden Stoffe werden diesmal mit im Spiel sein?

Der/die eine oder andere erinnert sich ja vielleicht noch an „Das Wunder von Bern“ bei dem die deutsche Fußball-Nationalmannschaft gegen die damals Weltbeste Mannschaft aus Ungarn gewann. Böse Zungen behaupten heute noch dass die Deutschen damals gedopt worden sind und nach eigenen Aussagen der Spieler gab es auch vor dem Spiel eine ominöse Traubenzuckerspritze, nach der sich so mancher besser gefühlt hat.

Bewiesen ist das natürlich nicht und wer sind wir, dass wir den Tugendweltmeister Deutschland jemals als Drogenkonsumenten hinstellen würden. 1954 glaubte niemand an einen Sieg der Deutschen und heute würde niemand glauben, wenn sie verlören.

Noch etwa 2 Stunden und 10 min, dann ist Anstoß im Münchner Olympia Stadion und wie wir ja nun wissen, ohne die geplante Regenbogen Lightshow, die man zur Unterstützung der Pride Kampagne machen wollte.

Anders sein ist im Fußball immer noch so gut wie unmöglich und das, spannender Weise, überall. Na ja und in Ungarn ist Homosexualität ja sowieso ein Thema, das wir doch eigentlich schon in der Steinzeit wähnten. Doch immer noch gibt es viel zu viele Menschen auf der Welt, die gleichgeschlechtliche Liebe nicht nur ablehnen, sondern als unnatürlich und strafbar ansehen.

Stolz darauf zu sein, ist nun allerdings auch nicht unbedingt das richtige Gefühl und Art damit umzugehen, denn damit ist die Abspaltung schon wieder vorprogrammiert. Warum reicht es nicht zufrieden mit seiner Sexualität zu sein?

Nun gucken wir aber auch erstmal was Fußball und hoffen drauf, das alle gesund wiederkommen.

#opahempel

Was sagst Du dazu?

%d Bloggern gefällt das: